Freitag, 28. Juni 2013

Verführung durch Maitreya

Das Video ist für neue Leser gedacht, die die geplanten Verführungskünste von Maitreya noch nicht kennen.

Video-Titel: 
Augen auf News - 123 - Maitreya - Christ oder Antichrist?

Donnerstag, 27. Juni 2013

Mikrowellenwaffen

Die Mikrowellenwaffen gibt es seit Jahren, das ist den Infokrieger bekannt. Nun gibt es diese Waffen auch ganz offiziell. Hingegen wird immer noch das Spektrum der Wirkung verschwiegen, denn mit so einer Waffe kann jeder mit "Todesursache Herzinfarkt" eliminiert werden, das ohne Mordverdacht !!!

Darum frage ich mich auch, weshalb die FEMA-Konzentrationslager noch Guillotinen brauchen ??? Satan mag es halt gerne blutig und er mag es, wenn das Blut fliesst und das Haupt rollt. Der Kopf von Johannes der Täufer musste noch auf dem Silbertablett zur Schau gestellt werden, das gibt für Satan Befriedigung.

Video-Titel: 
Mikrowellenwaffen für die Polizei und den Bundesgrenzschutz | 23.06.2013 | klagemauer.tv 

Video-Titel: 
MassenSCHUTZwaffen - Energiewaffen - Mikrowellen-Kanonen

Mittwoch, 26. Juni 2013

Geld regiert die Welt

Die ARTE-Dokumentation stellt die Macht von Goldman Sachs dar. An relevanten politischen Knotenpunkte sitzt jeweils eine Figur von Goldman Sachs.

Video-Titel: 
Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt [ARTE]

Dienstag, 25. Juni 2013

"Yes We (S)Can"

Video Titel:  
Backwards Obama speech proves he is antichrist

Meine christlichen Grosseltern prophezeiten eine Weltregierung, eine Weltfinanz und eine Weltkontrolle. Mich hat dieses Wissen über die Weltbeherrschung 1995 erreicht. Ich wurde eigentlich von allen meinen Bekannten schräg angeschaut, als ich über die kommende bargeldlose Gesellschaft informierte und dabei den 666-Code thematisierte. 

Damals las ich in den Büchern über einen grossen für 1998 geplanten Terroranschlag, den man den Arabern in die Schuhe schieben wird. 1998 gab es keinen Terroranschlag und als 2001 der grosse Angriff passierte, habe ich diese falsche Flagge nicht sofort erkannt und nicht mit meinem Vorwissen verbunden.

Erst als sich hier im Web die Infokrieger versammelten, wurde mir die Irreführung bewusst. Aaron Russo informierte über das Ziel mit dem "War on Terror": Durch die ständige Terrorangst wird bei den Menschen erreicht, dass Freiheiten für Sicherheiten abgegeben werden. Und genau das ist jetzt der Fall. 

Man hört die Stimmung: Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten. Das Volk glaubt das noch, obwohl die Zeiger schon längstens Richtung Diktatur weisen. Aber sobald die Diktatur steht, haben alle Systemgegner etwas zu verbergen und zu befürchten.

Was kann man auf das Argument "Man kann mit der Sicherheit Verbrechen verhindern und Menschen retten" noch sagen ??? Es tönt moralisch ethisch gut und ist unschlagbar, ausser man erkennt die weiteren bösen Folgen, wo dann Menschenmassen verfolgt und getötet werden. 

Video-Titel.:
 [Insider Info 92] (3Sat) Juli Zeh & Ilija Trojanow über Sicherheitswahn und Überwachungsstaat 

Montag, 24. Juni 2013

Zur Schlange im Garten Eden

Die Schlange im Garten Eden ist und bleibt ein Rätsel, über das auch die Juden schweigen. Die Christen sind der Ansicht, die Schlange sei Satan. Das stimmt aber biblisch betrachtet nicht, denn die Schlange wurde von Jahweh verflucht, muss ihr Leben lang kriechen und Erde fressen (siehe Genesis 3)

Satan ist im alten Testament nicht verflucht, er tritt an prominenter Stelle auf, nämlich zur Rechten des Herrenengels (siehe Sacharja 3). Auch bei Hiob geht Satan umher, ist Prüfer und Ankläger. Satan veranlasst Jahweh den Hiob mit Unheil zu prüfen. Zudem versammelt sich Satan bei Hiob mit den Gottessöhnen (siehe Hiob 1+2).

Aus jüdischer Sicht und aus der Sicht des alten Testament gibt es keinen gefallenen Satan. Im neuen Testament gibt es den Fall Satans, aber Satan kriecht nicht, der kommt als mächtiger Fürst dieser Welt daher und versucht Jesus in der Wüste. Folglich muss Jesus mit Schlange, die mit Satan, Drache und Teufel gleichgesetzt wird, nicht die Garten-Eden-Schlange gemeint haben, denn Jesus nennt den Teufel als Lügner und Mörder von Anfang an (siehe Johannes 8:44). Die Garten-Eden-Schlange hat aber nicht gelogen und nicht gemordet.

So stellt sich die Frage: Wer ist die Schlange im Garten Eden ???

Hier mögliche Auslegungen: 
  • Da im hebräischen Text Schlange und Seraph synonym benutzt werden, könnte die Schlange ein Seraph sein, ein Gefallener, der mit dem bösen Jahweh zerstritten ist, ein Verräter, der ausscherrt.

Wenn man die Geschichte vom Sündenfall im Garten Eden betrachtet, so muss man feststellen, dass die Schlange nicht gelogen hat.

Die Schlange sprach zum Weibe: "Hat Gott wirklich gesagt, ihr dürft nicht essen von jedem Baum im Garten?". Da sprach das Weib zur Schlange: "Wir essen von der Frucht der Bäume im Garten; aber von der Frucht des Baumes mitten im Garten hat Gott gesagt: Esset nicht davon und rührt sie auch nicht an, damit ihr nicht sterbet!" Da sprach die Schlange zum Weibe: "Ihr werdet sicherlich nicht sterben! Sondern Gott weiss: welchen Tages ihr davon esset, werden eure Augen aufgetan und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist." Später sprach Gott der HERR: "Siehe, der Mensch ist geworden wie unsereiner, insofern er weiss, was gut und böse ist; nun soll er nicht auch noch seine Hand ausstrecken und vom Baume des Lebens nehmen und essen und ewiglich leben!" (Genesis 3)

Die Schlange hat nicht gelogen, hingegen hat wohl eher Jahweh gelogen, weil er Adam und Eva drohte, sie würden sterben. Es ist sogar das Gegenteil der Fall, denn die Frucht vom Baum des Lebens hätte zum ewigen Leben geführt.

Nur konnten Adam und Eva gut und böse nicht erkennen, sie konnten folglich nicht erkennen, ob Jahweh gut oder böse ist, auch ein Baum des Lebens war für die beiden somit nicht beurteilbar. Das macht hellhörig, denn laut Sprüche 8 ruft die Weisheit und die Erkenntnis seit Ewigkeiten ???

Wir werden wohl hier auf Erden nie erfahren, was sich da im Garten Eden konkret abgespielt hat, aber eines ist gewiss, der Bund zum ewigen Leben wurde gebrochen.
  

Freitag, 21. Juni 2013

"War on Terror"

Seit der falschen Flagge 911 gibt es den Terror mit dem Terror. Bush meinte: "Wer nicht mit uns ist, ist mit den Terroristen". Das tönt so überzeugend, wenn man nicht weiss, dass die Terroristen von den Amis hochgezogen wurden.

Interessant ist die Info von Clark Wesley, der im Oktober 2007 den Bush-Plan verplauderte, darin ist beabsichtigt, dass in fünf Jahren sieben Länder destabilisiert sind. Vermutlich existiert dieser Plan schon viel länger, denn auch der Insider-Prophet Edgar Cayce kannte die Agenda.

Video-Titel: 
Wesley Clark 7 Countries in 5 Years Visualized

Video-Titel: 
Chomsky: Obama betreibt die grösste Terror-Operation, die es gibt

Donnerstag, 20. Juni 2013

Obamas Rede Berlin 2013


Für alle Frieden, für alle Gerechtigkeit, für alle Sicherheit, für alle Nahrung, für alle Arbeit, das ist der Singsang von Obama. Maitreya wird nichts anderes sagen, wenn er die erste offizielle Rede halten wird.

Erstaunlich, denn Obama war im Jahre 1988, als Maitreya in Kenia erschien, auch in Kenia. Eine gewisse Ähnlichkeit ist auf der Foto-Montage ersichtlich. Ein Höcker auf der Nase macht die Differenz, aber so einen Höcker ist schnell hingezaubert. Lassen wir uns einfach überraschen, was die "Clowns" uns noch zu bieten haben.

Seit gestern ist jedem klar, die Weltbürger haben einen gemeinsamen Feind, das ist das globale Unwetter. Für einen globalen Feind braucht es einen globalen Pakt, so die Worte Obamas !!!

Zuerst die Überschwemmungen in Deutschland, danach bringt Obama das schöne Wetter. Er ist wohl der Wetterkönig ??? 

Video-Titel: 
Rede des US-Präsidenten Barack Obama - VOR ORT vom 19.06.2013

Mittwoch, 19. Juni 2013

Achtung nur Wasser ???

Denn ein Volk wird sich wider das andere erheben und ein Königreich wider das andere; und es werden hin und wieder Hungersnöte, Pest und Erdbeben sein.
(Matthäus 24:7)

Als ich in den vergangenen Tagen in den Zeitungen las, wie die türkische Polzei mit Tränengas und Wasserwerfer gegen die Demonstranten vorgeht, dachte ich, kann das sein. Die Polizei in Bern oder Basel setzt noch Gummigeschosse ein, das ist reichlich gefährlicher als die angebliche sanfte Tour in der Türkei.

Die Medien drucken das blauäugig und nicht hinterfragt, aber nun folgen Tatsachen, denn da werden giftige Chemikalien eingesetzt.

Video-Titel: 
Türkei: Hochgefährliche Chemikalien gegen Demonstranten 16.6.13

Dienstag, 18. Juni 2013

Feurige Schlangen

Da sandte der HERR feurige Schlangen unter das Volk, die bissen das Volk, so dass viel Volk in Israel starb.
(4. Mose 21:6) 

Jahweh schickte feurige Schlangen, die seine jammernden und murrenden Juden bissen und töteten. Nur ein Tyrann reagiert so, ein gütiger Gott reagiert anders. 

Die englisch-sprachigen Freimaurer bevorzugen die Bibel, die der Freimaurer König Jakob von England übersetzen und drucken lies. In der Blue Letter Bible werden die feurigen Schlangen als Seraphim erwähnt. Somit sind diese Schlangen eigentlich Seraphim-Engel, die gefallen sind, denn sie treiben einen Schlangenkult. Mose erhöhte für die Heilung die Schlange am Stab, das ist wiederum okkulte Schlangenanbetung.

Die Blue Letter Bible der Freimaurer informiert über den wahren Charakter der feurigen Schlangen. In dieser Übersetzung wird das hebräische Wort 8314 geschrieben, was Seraph und Schlange bedeutet. Seraph ist Einzahl und Seraphim ist Mehrzahl.

Ganz erstaunlich ist, dass in der Hebräischen Bibel (H8314) Seraphim ein Synonym für Schlangen ist. Und nicht nur das, in der Kabbala sind es die höchsten Engel !!!
Literally "burning ones", the word seraph is normally a synonym for serpents when used in the Hebrew Bible. (Quelle: Wikipedia)

Video-Titel: 
FREE THE MASONS: Blue Bible

Montag, 17. Juni 2013

Engelswelten

Heute boomt das Geschäft mit den Engeln, man kann sogar aus 72 Engel ein Kabbala-Engelchen auswählen, dass man sich so mit einem Dämon verbindet, glauben die New-Ager nicht. Asasel war beispielsweise kein guter Engel, sondern ein gefallener Engel, dem die Juden Opfer brachten.

Die Engel sind in der Lehre Christi wichtige Helfer und Boten. Die Engelsverehrung wurde immer wieder untersagt, wobei sich dieses Dogma unterschiedlich durchsetzte. 

Jesus ist für Christen die oberste Adresse, an die wir uns im Gebet wenden. Gläubige und guttätige Christen sind mit dem Heiligen Geist versiegelt, diese Verbindung mit Jesus Christus ist immer vorhanden.

Jesus weiss es am besten, wen oder welchen Engel er beauftragt, das können wir gesorgt ihm überlassen. Zumal gibt es ja die gefallenen Engel, die sich als Lichtengel tarnen. Somit sind wir mit Jesus sicher vor Irreführung.

Die Engelskunde wird Angelologie genannt. Das Video gibt eine bebilderte Hörreise in die Welt der Engel.


(Video ist nicht gelistet)
http://www.youtube.com/watch?v=I9JtqasK8asVideo-Titel:
Video-Titel:

Augen auf News - 122 - Das Geheimnis der Engel (Dämonologie) 
   

Freitag, 14. Juni 2013

Schwulenlobby im Vatikan

Es ist die Rede von der "Schwulen-Lobby", und es stimmt. Es gibt sie. Wir müssen sehen, was wir tun können. (Papst Franziskus)
Nun ist es offiziell, es gibt Homosexuelle im Vatikan, die mächtige Kompetenzen haben. Der Black Pope wird wohl der Ober-Homosexuelle sein. Die Nachricht drang an die Öffentlichkeit, obwohl es eine private Audienz war. Warum wird das Leck der Information, das Vatileaks unter Franzel, nicht thematisiert ???
Berichte über homosexuelle Seilschaften, die massiven Einfluss auf die Entscheidungen des Papstes genommen hätten, hatte der Vatikan bislang als verleumderisch, unbestätigt, nicht überprüfbar oder komplett falsch zurückgewiesen. Es war aber auch gemutmasst worden, dass diese Missstände zum Rücktritt von Papst Benedikt XVI. geführt hätten. (Quelle: 20 minuten)
War es nicht so in Sodom und Gomorra, dass die Schwulen den Sex-Drang öffentlich darstellten und Männer bedrängten. In den Städten auch in der Schweiz finden die Menschen es toll, den Körper fast nackt und sexistisch darzustellen, wie wenn das die Freiheit wäre. Gebt dem Volk Sex, Spiel und Brot. Jeder der Augen hat sieht, wie leicht es der Teufel mit den Menschen hat.

Es würde mich gar nicht erstaunen, wenn der ehemalige Papst Benedikt, der wie ein Blitz aus dem Himmel seinen Posten kündigte, homosexuell ist ???

Video-Titel: 
Pope says Vatican contains a 'gay lobby'

Donnerstag, 13. Juni 2013

Totale Überwachung

Und es bewirkt, dass allen, den Kleinen und den Grossen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit! Wer Verstand hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist 666.
(Offenbarung 13:16-18)

Es wird im 666-System eine totale Überwachung geben, so ist es in der Offenbarung seit fast 2000 Jahren zu lesen. Wer das Malzeichen nicht annimmt, wird in den digitalisierten Ländern nicht mehr kaufen und verkaufen können.

Zu den Verweigern und somit Verfolgten werden nicht nur die neu erwachten Christen gehören, sondern alle gutgesinnten und guttätigen aber nicht religiösen Menschen. Es wird eine ganz grosse Not sein. Wie und wann Jesus eingreifen wird, weiss man nicht.

Glenn Beck, der als Freimaurer auch immer wieder gut analysiert, meint, unter Hitler hätte mit so einem totalitären System kein Jude überlebt. Ich füge dem hinzu, dass kein Systemgegner überlebt hätte. Die Christen sind ja schon auf der Extremisten-Liste, jeder Kirchengänger ist registriert. 

Video-Titel: 
Glenn Beck Goes Off On NSA, IRS Tactics "Wouldn't Be A Jew Alive Today If Hitler Had This Technology

Mittwoch, 12. Juni 2013

Ein Held oder kein Held ???

Ob Edward Snowden ein gewissenhafter Hero ist oder ob er sich anheuren liess, wird sich wohl erst noch zeigen. Am 6.6.2013 (Quersumme 6) sind die Weltbürger über den Big Brother informiert worden. Die Daten-Kontrolle wird nun salonfähig gemacht. 

Wer vorher als Paranoider diagnostiziert wurde, ist nun geheilt, weil nicht mehr krank.

Video-Titel: 
Das Interview mit dem NSA Whistleblower Edward Snowden über PRISM - Deutsch

Nachtrag vom 13. Juni 2013
Ein Gehalt von 200 000 Dollar und eine Frau und ein Haus auf Hawai hat Snowden zurück gelassen.

Video-Titel:
 Asyl für Edward Snowden! US-Internet- und Telefonspionage 13.6.2013

Dienstag, 11. Juni 2013

Kabbala-Einweihung

Die Dokumentation über die Kabbala, vor allem über das Hauptbuch Zohar, ist interessant, obwohl die Kabbala schöngefärbt wird. Der Weg des Kabbalisten gleicht dem Weg des Buddhisten, der sich mit Meditation und Mantra-Rezitation mit Gott oder dem göttlichen Sein vereinen will. Man frägt sich: War Buddha ein Kabbalist ???

Sowohl Kabbalisten wie Buddhisten und alle Freimaurer haben gleiche Lehren wie die Einweihungs-Rituale, die Vereinigung mit Gott oder dem göttlichen Prinzip, die Reinkarnation und anderes.

Der Name Jahweh hat nicht nur 72 andere Namen, sondern der echte Name hat genau 72 Buchstaben. Dieser Gott wird als gut und gnädig und gerecht beschrieben. Aber genau das war Jahweh nicht !!!


Video-Titel:
Die Kabbala: Schlüssel der Vergangenheit

Montag, 10. Juni 2013

72 Kabbala-Geister


Die New-Age-Lehre beinhaltet okkulte Glaubenslehren aus der jüdischen Kabbala. Die Mutter der Esoterik, Madame Blavatsky, bezieht sich oft auf die jüdische Kabbala. So entstammen die populären 72 Engel der New-Age-Szene von den 72 Namen für Jahweh. In der okkulten Dämonenbeschwörung werden ebenfalls 72 Geister, die sich Engel nennen, angerufen.

Schon zu Zeiten von Jesus zirkulierten Beschwörungsbücher, die die neugeborenen Christen verbrannten.

Es unterwanden sich aber etliche der herumziehenden jüdischen Beschwörer, über denen, welche böse Geister hatten, den Namen des Herrn Jesus zu nennen, indem sie sagten: Ich beschwöre euch bei dem Jesus, welchen Paulus predigt!
(Apostelgeschichte 19:13)

Und viele von denen, die gläubig geworden waren, kamen und bekannten und erzählten ihre Taten. Viele aber von denen, die vorwitzige Künste getrieben hatten, trugen die Bücher zusammen und verbrannten sie öffentlich; und sie berechneten ihren Wert und kamen auf fünfzigtausend Silberlinge.
(Apostelgeschichte 19: 18+19)


Bei diesem Lebensbaum mit den 72 Kabbala-Engel ist das IHS = Iesum Habemus Socium der Jesuiten bemerkenswert. Die Jesuiten stammen von der Bruderschaft der Schlange ab und sind heute mit den Illuminaten identisch. Jesus sagte, dass auch einige in seinem Namen verführen werden !!!
     

Freitag, 7. Juni 2013

Endzeit-Zeichen Mai 2013

Wenn aber dieses zu geschehen anfängt, so richtet euch auf und erhebet eure Häupter, weil eure Erlösung naht.
(Lukas 21:28)

Die HAARP-Wettermacherei zeigt sich weiterhin, wie im April 2013 so auch im Mai 2013 ...


Video-Titel: 
EARTH IN DECLINE EXTREME WEATHER EVENTS MAY 2013

Donnerstag, 6. Juni 2013

Bilderberger 2013

Alle Jahre wieder treffen sich die Fürsten der Welt zum Kartell der Hochfinanz, diesjährig vom 6.- 9.Juni 2013 in London. Mitte Juli folgt dann der Bohemian Grove.

Die Bilderberger gehören zum Huren-System. Das Huren-System wird vom Kopf-Wunde-Tier (Antichrist), das vom Abgrund herauf kommt, bekämpft. Folglich ist die Bilderberger-Hetze gewollt, deswegen dreht Simpsons auch eine Comic-Szene zu den Bilderberger.


(Video ist nicht gelistet)


Nachtrag vom 9. Juni 2013
Der weltliche Infokrieger Alex Jones und der spirituelle Infokrieger David Icke halten Reden am gleichen Ort. Beide informieren seit Jahren über die Machenschaften der Geheimbünde der Herren der Welt. Ich hege den Gedanken, ob die zwei eigentlich die zwei Zeugen des "Herrn der Erde" sind ???

Und ich will meinen zwei Zeugen verleihen, dass sie weissagen sollen tausendzweihundertsechzig Tage lang, angetan mit Säcken. Das sind die zwei Ölbäume und die zwei Leuchter, die vor dem Herrn der Erde stehen.
(Offenbarung 11: 3+4)

 
Video-Titel: 
Alex Jones Speaks to thousands at Bilderberg 2013

Video-Titel: 
David Icke Speaks to thousands at Bilderberg 2013

Nachtrag vom 10. Juni 2013
Bei David Icke bin ich mir so ziemlich sicher, dass der nach Jesuiten-Manier gegen die Elite tut, aber für die Elite arbeitet. Bei Alex Jones bin ich mir nicht so sicher. Alex spricht positiv über Jesus und vielleicht macht Alex noch eine Kehrtwende ???

In der BBC-Sendung "Sunday Politics" wird Alex Jones "King" der Bewegung genannt. Und Alex Jones ist in der Sendung dominant, die Leute lachen über sein auffälliges Verhalten. Seht selbst.

 
Video-Titel: 
Alex Jones blasts at the BBC One Sunday Politics

Mittwoch, 5. Juni 2013

Geistausgiessung bei Joel

Und nach diesem wird es geschehen, dass ich meinen Geist ausgiesse über alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, eure Ältesten werden Träume haben, eure Jünglinge werden Gesichte sehen; und auch über die Knechte und über die Mägde will ich in jenen Tagen meinen Geist ausgiessen; und ich werde Zeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut und Feuer und Rauchsäulen; die Sonne soll verwandelt werden in Finsternis und der Mond in Blut, ehe denn da kommt der grosse und schreckliche Tag des HERRN. Es soll aber geschehen, dass ein jeder, der den Namen des HERRN anruft, gerettet wird; denn auf dem Berge Zion und zu Jerusalem wird eine Zuflucht sein, wie der HERR versprochen hat, und bei den Übriggebliebenen, die der HERR beruft.
(Joel: 2:28-32 oder Joel 3:1-5)

Im Kapitel 3 (je nach Bibelausgabe Kapitel 2) vom Buch Joel wird die Geistausgiessung beschrieben. Da auch noch der "Tag des Herrn" erwähnt ist, wird dies gängig so gedeutet, dass diese Geistausggiessung bei den letzten Christen stattfinden wird. 

Auch ich habe das so gedeutet, aber nun bin ich mir gar nicht mehr so sicher, denn ich beobachte zur Zeit eine Geistausgiessung der Zungenbeter, die eine falsche Vision nach der anderen produzieren. So könnten meine Auditionen, die ich im Herbst 2007 erhalten haben, eine Botschaft durch den Heiligen Geist gewesen sein, aber nicht im Sinne der Geistausgiessung, wie von Joel prophezeit.

Es ist biblisch aufzeigbar, dass die ersten Chisten diese Geistausgiessung erlebten und in der Apostelgeschichte festhielten.

Da trat Petrus mit den Elfen auf, erhob seine Stimme und sprach zu ihnen: Ihr jüdischen Männer und ihr alle, die ihr zu Jerusalem wohnet, das sei euch kund, und horchet auf meine Worte! Denn diese sind nicht trunken, wie ihr wähnet; denn es ist erst die dritte Stunde des Tages; sondern dies ist, was durch den Propheten Joel gesagt worden ist:
(Apostelgeschichte 2:14-16)

Für Petrus hat sich die Prophezeiung von Joel mit der Geistausgiessung, also das Empfangen des Heiligen Geistes, erfüllt. Der schreckliche "Tag des Herrn" könnte also wiederum das Gericht für Jerusalm im Jahre 66 und 70 gewesen sein. 

Der "Tag des Herrn" wird im Neuen Testament mehrmals erwähnt, aber da ist die Wiederkunft Christi gemeint (siehe 2. Thessalonicher 2 und 2. Petrus 3). In der Offenbarung ist Johannes im Geist am "Tage des Herrn" (siehe Offenbarung 1:10). Welcher "Tag des Herrn" hier gemeint ist, bleibt fraglich ???

Somit gibt es mehrere "Tage des Herrn" oder Petrus hat sich geirrt oder die Prophezeiung von Joel deckt zirka 2000 Jahre ab, gibt Voraussagen für die ersten und letzten Christen. Ich schreibe es immer, ich habe mehr Fragen als Antworten ???
  

Dienstag, 4. Juni 2013

Auslegung von Daniel 12

Das Gesetz und die Propheten gehen bis auf Johannes; von da an wird das Reich Gottes durch das Evangelium verkündigt, und jedermann vergreift sich daran.
(Lukas 16:16)

Diese Blogpost ist eine Fortsetzung von der Post "Daniel 9 und Daniel 12". Die zitierten Verse sind der Elberfelder-Bibel vom Jahr 1905 entnommen. Die Elberfelder hat oft die wortgetreuste Übersetzung, was zur Deutung von schwierigen Textpassagen hilfreich ist. Ich möchte biblisch begründen, wieso sich Daniel 12 teilweise schon erfüllt haben könnte.

Vers 1: Und in jener Zeit wird Michael auftreten, der grosse Fürst, der für die Söhne deines Volkes eintritt. Und es wird eine Zeit der Bedrängnis sein, wie sie [noch] nie gewesen ist, seitdem [irgend]eine Nation entstand bis zu jener Zeit. Und in jener Zeit wird dein Volk errettet werden, jeder, den man im Buch aufgeschrieben findet.

Zu Vers 1: 
Erfüllt, weil beim Gericht für Jerusalem zirka eine Million Juden grausam starben. Die Römer schnitten die Nahrungszufuhr ab und liessen die Juden verhungern. Es gibt historische Berichte, die aussagen, dass die Juden hungerbedingt die eigenen Säuglinge assen. Die gläubigen Christen konnten fliehen, weil sie das prophezeite Zeichen zur Flucht den "Gräuel" erkannten.

Noch nicht erfüllt, wenn mit der Bedrängnis nicht nur die Nation Israel gemeint ist, sondern die kommende Versuchung für den ganzen Erdkreis. 

Vers 2: Und viele von denen, die im Staub der Erde schlafen, werden aufwachen: die einen zu ewigem Leben und die anderen zur Schande, zu ewigem Abscheu.

Zu Vers 2
Erfüllt, weil nach der Auferstehung von Jesus auch die Heiligen aus dem Totenreich auferstanden sind (siehe Matthäus 27:52+53).

Vers 3: Und die Verständigen werden leuchten wie der Glanz der Himmelsfeste; und die, welche die vielen zur Gerechtigkeit gewiesen haben, [leuchten] wie die Sterne immer und ewig.

Zu Vers 3:
Erfüllt und noch nicht erfüllt, weil dieses Leuchten mit dem Wirken von Jesus begann und mit der entgültigen Auferstehung in das Reich Christi enden wird. 

Vers 4:  Und du, Daniel, halte die Worte geheim und versiegle das Buch bis zur Zeit des Endes! Viele werden [suchend] umherstreifen, und die Erkenntnis wird sich mehren.

Zu Vers 4:
Erfüllt, weil die ersten Christen, als die Römer Jerusalem belagerten, das Buch Daniel sicher studierten.

Noch nicht erfüllt, weil mit Buch das ganze Buch Daniel gemeint ist. Das Kapitel 7 prophezeit das Wirken des Antichristen, der wird bald kommen. Die letzten Christen studieren vor allem das Evangelium und die Offenbarung. 

Vers 5:  Und ich, Daniel, sah: Und siehe, zwei andere standen da, einer hier am Ufer des Stromes und einer dort am Ufer des Stromes.
 

Vers 6: Und einer sagte zu dem in Leinen gekleideten Mann, der oben über dem Wasser des Stromes war: Wann ist das Ende dieser aussergewöhnlichen Ereignisse?
 

Vers 7:  Und ich hörte den in Leinen gekleideten Mann, der oben über dem Wasser des Stromes war, und er erhob seine Rechte und seine Linke zum Himmel und schwor bei dem, der ewig lebt: Zeit, Zeiten und eine halbe [Zeit]! Und wenn die Zerschlagung der Kraft des heiligen Volkes abgeschlossen sein wird, wird alles dies vollendet werden.
 

Zu Vers 7:
Erfüllt, weil im Jahre 70 die Juden zerschlagen und zerstreut wurden und das Heil den Heiden übergeben wurde.

Noch nicht erfüllt, wenn mit der Kraft des heiligen Volkes der Heilige Geist gemeint ist. 

Vers 8: Und ich hörte es, aber ich verstand es nicht; und ich sagte: Mein Herr, was wird der Ausgang davon sein?

Zu Vers 8:
Daniel versteht es nicht und kann die Ereignisse zeitlich nicht einreihen. Auch wir haben noch das gleiche Problem. 

Vers 9. Und er sagte: Geh hin, Daniel! Denn die Worte sollen geheimgehalten und versiegelt sein bis zur Zeit des Endes.
 

Zu Vers 9
Erfüllt und noch nicht erfüllt, weil mit dem Kommen Jesu das Ende der Zeitalter begann (siehe Hebräer 9:26). In der Bibel gibt es mehrere Ende: das Ende der Juden (Vergangenheit), das Ende der Heiden (Zukunft) und das Ende nach dem Tausendjährigen Friedenszeit (ferne Zukunft). In der Offenbarung (siehe Kapitel 5) wird geschildert, dass nur das Lamm fähig ist, die Siegel zu öffnen. 

Vers 10: Viele werden geprüft und gereinigt und geläutert werden. Aber die Gottlosen werden [weiter] gottlos handeln. Und die Gottlosen werden es alle nicht verstehen, die Verständigen aber werden es verstehen.
 

Zu Vers 10:
Erfüllt, weil das Gericht für Jerusalem eine Prüfung war, die Verständigen konnten fliehen.

Noch nicht erfüllt, weil die Prüfung seit dem Wirken von Jesus besteht. 

Vers 11: Und von der Zeit an, in der das regelmässige [Opfer] abgeschafft wird, um den verwüstenden Greuel einzusetzen, sind es 1 290 Tage.
 

Zu Vers 11:
Erfüllt, weil die Römer im Jahre 66 das Allerheiligste im Tempel zerstörten und der Tempeldienst nicht mehr möglich war. Die Römer stellten römische Gottheiten in den Tempel. 

Vers 12: Glücklich, wer ausharrt und 1 335 Tage erreicht!

Zu Vers 12:
Erfüllt, weil genau 1335 Tage nach der Zerstörung des Allerheiligsten im Tempel das Gericht zu Jerusalem im Jahre 70 beendet war. 

Vers 13: Du aber geh hin auf das Ende zu! Und du wirst ruhen und wirst auferstehen zu deinem Los am Ende der Tage.

Zu Vers 13:
Erfüllt, weil Jesus zum Ende des Zeitalters erschienen ist (siehe Hebräer 9:26) und weil auch die Heiligen aus dem Totenreich auferstanden sind (siehe Matthäus 27:52+53).

Noch nicht erfüllt, weil die entgültige Auferstehung in das Reich Christi erst noch kommen wird. Die Heiligen ruhen ja unter dem Altar (siehe Offenbarung 6:9-11)


Das zwölfte Kapitel beendet das Buch von Daniel. Es kann also gut sein, dass hier eine Zusammenfassung der Ereignisse für die ersten und letzten Christen festgehalten ist. 
     

Montag, 3. Juni 2013

Daniel 9 und Daniel 12

In dieser Blogpost möchte ich begründen, warum Daniel 9 und Daniel 12 sich schon erfüllt haben könnten. Von meiner Begründung zu Daniel 9 bin ich überzeugt, denn sonst würden die Fragen der Jünger nicht mit den Antworten von Jesus übereinstimmen.

Mir fällt einfach auf, dass viele Christen den Einbruch ins Allerheiligste des Tempels im Jahre 66 und die Zerstörung des Tempels und Jerusalems im Jahre 70 durch die Römer nicht mit Daniel 9 und Daniel 12 verbinden. 

Die drei Endzeitreden bei Matthäus 24 und Markus 13 und Lukas 21 beginnen mit der Aussage von Jesus zur Zerstörung des Tempels: "Was ihr da sehet, es werden Tage kommen, wo kein Stein auf dem andern bleiben wird, der nicht zerstört würde!". Darauf fragen die Jünger: "Meister, wann wird denn das geschehen, und welches wird das Zeichen sein, wann es geschehen soll?"

Jesus beantwortet die Fragen zur Tempelzerstörung, dabei rezitieren alle drei Evangelisten aus Daniel 9 und 12, das zeigen Textforscher deutlich auf. Jesus selbst weist auf Daniel hin, dabei ist "Gräuel der Verwüstung" der Schlüsselbegriff.

Nun dieser "Gräuel der Verwüstung" erfüllte sich im Jahre 66 im Allerheiligsten des Tempels, als die Römer eine Tempelmauer zerstörten und römische Gottheiten hinstellten. Das gab den ersten Christen das Zeichen zur Flucht !!! Wohlgemerkt, wer nicht floh, musste verenden, da starben schätzungsweise eine Million Juden. Interessant ist, dass sich dann diese 1260 Tage und das Abwarten von 1335 Tage genau erfüllt haben. Hier eine detailierte Darstellung der Ereignisse, ganz unten schematisch dargestellt.

Die Endzeitrede Jesu gibt Prophezeiungen für die ersten Christen und für die letzten Christen. Das gilt auseinanderzuhalten, wobei das sehr schwierig ist, weil Jesus in der Regel gleich zirka 2000 Jahre abdeckt, dies zeigt sich auch bei vielen Gleichnissen, die das erste Kommen Jesu und das zweite Kommen Jesu beschreiben. 

So muss man die Endzeitreden analysieren, um zu erkennen, was galt den ersten Christen und was gilt für uns, da wir ja die letzten Christen sind. Achtet auf Formulierungen wie "Vor diesem allem", "Ihr aber sehet auf euch selbst", "Ihr und Sie", "Alsdann". Diese Zeitwörter oder das direkte Ansprechen der Jünger helfen die Endzeitreden zeitlich zu strukturieren.

Zur Analyse hilft uns die Offenbarung, weil die wurde schätzungsweise nach der Zerstörung von Jerusalem niedergeschrieben, wobei die Datierung nicht gesichert ist. In der Offenbarung gibt es keinen "Gräuel der Verwüstung", kein Fliehen auf die Berge, keinen dritten Tempel und keinen siebenjährigen Friedensvertrag, der nach dreieinhalb Jahren gebrochen wird. Einzig die sieben Jahre sind identisch, aber die Ereignisse sind anders.

Paulus nennt diese Zeit "das Verderben", das die Menchen wie Wehen überfallen wird (1. Thessalonicher 5), und der "grosse Irrtum", der Gott den Ungläubigen schicken wird (2. Theassalonicher 2). Die Offenbarung beschreibt diese Zeit als "Stunde der Versuchung" (Offenbarung 3). In den Briefen und in der Offenbarung ist "Zorn Gottes" der Schlüsselbegriff. Der Anichrist wird vom Abgrund hervorkommen und dreieinhalb Jahre wirken, eher wohl toben und wüten, sich dabei anbeten lassen. Diese Zeit beinhaltet das Wirken des falschen Messias (Antichrist), des falschen Propheten und das Einsetzen des Malzeichens.

Es wird sicher kein Fliehen in die Berge geben, die einzige Fluchtmöglichkeit wird die Entrückung der "Braut Christi" sein. Für die Zurückgebliebenen heisst es, Malzeichen annehmen oder nicht anehmen. Wer das Malzeichen annimmt, landet mit dem Teufel im Totenreich und muss tausend Jahre warten. Wer das Malzeichen nicht annimmt, wird verfolgt und getötet, das wird dann die letzte und grösste Inquisition sein. Diese Verfolgten und Getöteten werden auch auferstehen und das ewige Leben erhalten, denn sie haben der Versuchung widerstanden.

Ich denke, um die Jünger nicht mit vielen Prophezeiungen zu überfordern und zu verwirren, hat Jesus bewusst einige konkrete Voraussagen für die ferne Zukunft unterlassen, die wurden dann in der Offenbarung mitgeteilt. Es ist doch bemerkenswert, dass wir in den Endzeitreden nichts vom falschen Messias, vom falschen Propheten, vom Malzeichen, von der Versuchung, vom grossen Irrtum und vom Zorn Gottes lesen. Das wäre für die ersten Christen alles viel zu viel  gewesen. Für sie war es wichtiger das Gericht zu Jerusalem zu erkennen, um rechtzeitig auf die Berge fliehen zu können. Jesus betonte in der Endzeitrede für alle Christen die Verführung durch falsche Lehrer und Propheten. Die letzten Christen fordert Jesus auf, wachsam zu sein, denn es werden vor der Entrückung deutliche Zeichen geschehen.

Fortsetzung folgt morgen, da werde ich noch Daniel 12 analysieren.