Donnerstag, 1. Mai 2014

Prophezeiung Jesaja 53

Jesaja 53 gilt par exellence als eine erfüllte Prophezeiung zu Jesus. Nun wenn man nicht nur einzelne passende Verse, sondern das ganze Kapitel liest, so ist auch hier festzustellen, dass es im grossen Ganzen nicht auf Jesus zutrifft, denn es geht um einen Knecht Gottes, der krank ist, der Schmerzen hat, der zwar unschuldig ist, der aber nicht am Kreuz stirbt, sondern als Chronischkranker.

Einzelne Verse wie Johannes 12:38, Matthäus 8:17, Lukas 22:37 wurden denn auch als Erfüllungs-Zitate in die Evangelien aufgenommen. Nur bei Markus 15:28 steht in der Luther Bibel, dass das Erfüllungszitat "Da wurde die Schrift erfüllt, die da spricht: Und er ist unter die Übeltäter gerechnet worden." erst in späteren Überlieferungen aufgenommen wurde. Das ist jetzt ein Beweis, dass hinzugefügt worden ist. Das Markus-Evangelium gilt als Vorlage für das Matthäus- und Lukas-Evangelium. Lest einmal Markus 15, Vers 28 in der Elberfelder-Bibel. Die alte Elberfelder ist wieder einmal sehr genau (hihi).

Natürlich passt Jesaja 53 symbolisch auf Jesus, denn er wurde ja als unschuldiges Lamm auf die Schlachtbank geführt, doch Jesus müsste Frieden bringen, das hat er aber abgelehnt. Somit führt Jesaja 53 in die Zukunft in das messianische Reich (antichristliche Reich). Von den Rabbis erfahren wir, dass mit diesem leidenden "Knecht" die jüdische Nation oder Israel gemeint ist.
The key to deciphering any biblical text is to view it in context. Isaiah 53 is the fourth of the four "Servant Songs." (The others are found in Isaiah chapters 42, 49 and 50.) Though the "servant" in Isaiah 53 is not openly identified – these verses merely refer to "My servant" (52:13, 53:11) – the "servant" in each of the previous Servant Songs is plainly and repeatedly identified as the Jewish nation. Beginning with chapter 41, the equating of God’s Servant with the nation of Israel is made nine times by the prophet Isaiah, and no one other than Israel is identified as the "servant":

  • "You are My servant, O Israel" (41:8)
  • "You are My servant, Israel" (49:3)
  • see also Isaiah 44:1, 44:2, 44:21, 45:4, 48:20
The Bible is filled with other references to the Jewish people as God’s “servant”; see Jeremiah 30:10, 46:27-28; Psalms 136:22. There is no reason that the “servant” in Isaiah 53 would suddenly switch and refer to someone other than the Jewish people. (Quelle: aish)
Jesaja 53 ist im grossen Ganzen der vierte Song von vier poetischen Lieder. Und Israel ist der "Knecht".
Du aber, Israel, mein Knecht, Jakob, mein Auserwählter, du Same Abrahams, meines Freundes; welchen ich von den Enden der Erde genommen und aus ihren Winkeln berufen und zu dem ich gesprochen habe: Du bist mein Knecht, ich habe dich auserwählt und verwerfe dich nicht; (Jesaja 41:8+9)
Er hat meinen Mund gemacht wie ein scharfes Schwert; er hat mich im Schatten seiner Hand geborgen und mich zu einem auserlesenen Pfeil gemacht; er hat mich in seinem Köcher versteckt und zu mir gesagt: Israel, du bist mein Knecht, durch den ich mich verherrliche. (Jesaja 49:2+3)   
Und es passt auch symbolisch zu Israel und zum jüdischen Volk und zum jüdischen Messias, der einen Frieden bringen wird, nur es wird eben ein Scheinfrieden des Antichristen sein.

Video-Titel: 
ISAIAH Chapter 53 SUFFERING SERVANT IS ISRAEL NOT JESUS - Rabbi Michael Skobac