Mittwoch, 30. März 2016

Nazitum & Islam


Hitler war ein Mohammed-Anhänger und verbündete sich mit der Muslimbruderschaft, das muss immer wieder berichtet werden, denn das Böse wechselt sein Gewand. Ich habe über dieses Thema "naz-IS-lam" bereits geschrieben, finde es aber wichtig, die böse Gemeinsamkeit nochmals aufzuzeigen. Gerade auch deshalb, weil ja die Islam-Kritiker als Nazi oder Rechtsradikale beschimpft werden.
Die Deutschen versuchten im vierten Jahr des Zweiten Weltkriegs, sich in Nordafrika als Befreier vom britischen Joch darzustellen und den ägyptischen Widerstand anzustacheln. Bereits seit einiger Zeit liefen Kontakte zu den Muslimbrüdern. Historiker berichten, dass die Nationalsozialisten schon vor dem Krieg Scheich Hassan al-Banna, der 1928 die Bruderschaft gegründet hatte, unterstützten. Die Gruppe, die damals rund 60.000 Mitglieder und eine eigene geheime militärische Organisation hatte, erhielt über das Deutschen Nachrichtenbüro (DNB) in Kairo finanzielle Hilfen. (Quelle: DIE WELT)
Auch Himmler erkannte die "Vorteile des Islam":


Video-Titel: 
Heinrich Himmlers Zitat - Der Islam ist eine für Soldaten praktische und sympathische Religion

Netanjahu wurde zurückgepfiffen als er Tacheles sprach, denn so was geht politisch korrekt nicht. Ich bin kein Netanjahu-Anhänger, aber wo jemand Recht hat, da hat er Recht. Auch im Buch "Mein Kampf" ist von Juden-Kritik und von übler Juden-Hetze zu lesen, aber nichts von einer Vernichtung, das bestätigt die Aussage von Netanjahu:
"Hitler wollte die Juden zu dem Zeitpunkt nicht vernichten, sondern ausweisen", sagte Netanjahu laut einer Mitschrift seines Büros während der Rede am Dienstag. Und Amin al-Husseini ging zu Hitler und sagte: "Wenn Sie sie vertreiben, kommen sie alle hierher." "Also, was soll ich mit ihnen tun?", fragte er (Hitler). Er (Al-Husseini) sagte: "Verbrennt sie." (Quelle: Handelsblatt)


Video-Titel: 
Netanjahus Verzerrung der Geschichte: Palästinenser stiftete Hitler zu systematischer…


Video-Titel: 
Adolf Hitler und der Islam

Montag, 28. März 2016

Weekly 13


Montag, der 28. März 2016
Diese Woche wird Obama und Erdogan die osmanische Moschee mit den zwei Minaretten in Maryland (Amerika) eröffnen: President Obama Next Week Will Open The Largest American Mosque In The World Built Here In The U.S. He Will Be Accompanied By Antichrist Erdogan of Turkey And Together Will Enjoy The Sounds Of Allahu-Akbar


Video-Titel 
Eine osmanische Moschee für die USA [DEUTSCH] The Maryland Mosque 

Wirklich ??? Die hinken mit der Erkenntnis hinterher: Muslim immigration is 'Trojan horse' invasion, Belgian MP tells Ukip audience

Viele Wege führen nach Rom: Schlepper und Terror-Miliz IS wollen über Libyen nach Europa

Das heisst die Schweiz wird geflutet und Bundesbern wird überfordert sein. Armeechef Blattmann zieht sich zurück und die Scheinguten verweigern die Realität: Schlepper bereiten neue Flüchtlingsrouten nach Italien vor

Strassenbahn in Düsseldorf:


Es ist unklar, ob Obama an der Moschee-Eröffnung teilnehmen wird: Obama will Erdogan nicht treffen und bleibt Moschee-Eröffnung fern

Dienstag, der 29. März 2016

Mittwoch, 23. März 2016

Frohe Ostern 2016

Meinen Leserinnen und Leser wünsche ich ein besinnliches Abendmahl und frohe Ostern. Wir sind dankbar, was Jesus für uns getan hat. Wir freuen uns auf das, was Jesus noch tun wird !!!


Video-Titel: 
Ihr aber habt den Teufel als Vater

Montag, 21. März 2016

Weekly 12

Schweigen ist keine Option
Schweigen ist für Feiglinge
Schweigen ist Verrat
(Geert Wilders vor Gericht)

Ich mag Leute, die nicht kuschen: "Warum ich von weniger Marokkanern redete"

Die Richterin gegen Wilders: "Herr Präsident, Mitglieder des Gerichts, es gab nur einen einzigen Richter in den Niederlanden, der die Gerichtsentscheidung zu meinen Gunsten offen kritisiert hat. Nur einen. Und diese ist genau die Richterin, der ich mir heute im Gericht gegenüber sehe. Frau Richterin, ich hoffe, Sie verstehen, dass ich dies ausspreche, und dass ich das nicht sehr beruhigend finde. Es würde Ihnen zur Ehre gereichen, wenn Sie sich von diesem Fall zurückziehen, und ich rufe sie nachhaltig auf, dies zu tun." (Quelle: PI

Schaut euch im Video die drei Richter an, die sitzen und hören ohne Mimik, das Urteil ist bei denen schon abgekartet:


Video-Titel: 
Geert Wilders' opening statement in court on thought and speech crimes charges  

Orban hat keinen Maulkorb, er durchschaut, dass unsere Toleranz und unsere Werte ausgenutzt und verspielt werden: Victor Orban's historical speech of March 15 German subtitles

Andere und ich warnen seit einem Jahr. Jetzt, wo es zu spät ist, warnen die Logen-Adepten: Hollande warnt vor "extrem grossem Netzwerk"

Wenn Gutmenschinnen mit der Realität konfrontiert werden: Asyl-Helferin: 90 Prozent der Migranten sind "eher unangenehm"

Mädchen und Frauen sind in Gefahr: Nach Gewalt-Serie: Schwedische Stadt lässt Lichter an, um Frauen zu schützen 

Eilmeldung mit anonymer Insider-Quelle, deswegen mit Skepsis zur Kenntnis nehmen. Das mit der Invasion ist Realität, das mit den Waffen ist eine potentielle Realität: EILMELDUNG 21.3.2016 

Diese Schlagzeilen: Bis zu 10 Anschläge gleichzeitig: London bereitet sich auf Terrorangriff vor

Dienstag, der 22 März 2015

Mittwoch, 16. März 2016

Der Trump(f)


Wir erleben gerade Szenen aus dem Drehbuch, das ist ganz grosses Polit-Theater, der Donald Trump scheint bei vielen Inforkrieger der "Trumpf" zu sein, also im Sinne von "Entscheidendes Mittel, das jemand einsetzt, um sich einen Vorteil zu verschaffen, um etwas anderes oder andere zu übertreffen."

Da muss ich bei Infokriegern lesen, Trump sei in keiner Geheimloge, darum wird er von den Illus so bekämpft. Oder Trump könne seinen Wahlkampf als reicher Mann selbst finanzieren, sei also unabhängig. Aber Trump mit seinen Handzeichen ist einfach in einer anderen Loge, vermutlich in der Bruderschaft von Sion. 


Video-Titel: 
Sensation! US-Politiker über Trump: Sie fürchten ihn, da er nicht zur Geheimgesellschaft gehört!

Und Trump ist Putin sehr nahe, wie es viele Infokrieger wie Ken Jebsen auch sind. Im Grunde findet gerade eine mediale digitale Revolution statt, die zum Global-Sozialismus führen wird. Trump ist nach meiner Einschätzung ein Antithesen-Schwätzer.

Auch von Christen wird Trump wie eine Trumpfkarte ausgespielt, das unter anderem weil er die Feinde der Christen als Schlange bezeichnet, das sogar in einem Gleichnis. 


Video-Titel: 
The Vicious Snake

So nimmt Trump kein Blatt vor den Mund, wenn er Obama als in Kenia geboren posaunt, das bereits im Jahre 2011. Wie wir wissen, kostete so eine Äusserung dem islamkritischen Blogger Breitbart das Leben, er wurde "geherzinfarkt".

Wir werden sehen, ob Trump auch beseitigt wird ???

Video-Titel: 
Donald Trump - Obama Birth Certificate - Greatest Scam

Nachtrag und Korrektur vom 16. August 2016
Das Simspons-Video wurde im Jahre 2015 zusammengestellt, es ist ein Zusammenschnitt von zwei Zeichentrickfilmen, ein Videoteil ist aus einer älteren Serie (Jahr 2000) und ein Videoteil ist aus einer neueren Serie (Jahr 2015), aber dennoch könnte eine geplante Voraussicht verpackt sein:

Video-Titel:
 SIMPSONS Predict HILLARY will be PRESIDENT - AFTER TRUMP destroys the NATION!

Nachtrag vom 22. Februar 2017 
Das originale Simpsons-Video aus dem Jahre 2000, das Trump als Präsident prophezeit, soll laut dem Simpsons-Regisseur eine Warnung an Amerika sein: "It was a warning to America," writer Dan Greaney told The Hollywood Reporter earlier this year, adding: "And that just seemed like the logical last stop before hitting bottom. It was pitched because it was consistent with the vision of America going insane." (Quelle: i News)

Video-Titel: 
Bart to the future

Montag, 14. März 2016

Weekly 11


Montag, der 14. März 2016
Wir sind Sklaven im System. Ich werde von diesen Zwangsgebühren in der Schweiz auch betroffen sein, ich werde zahlen müssen, obwohl ich nie TV gucke. Es kommt noch so weit, dass man Handy-Gebühren zahlen muss, wenn man kein Handy hat. Es ist Diebstahl. Alles, was Deutschland einführt, führt die Schweiz drei bis vier Jahre später ein: Bundesverwaltungsgericht verhandelt Klagen gegen Rundfunkbeitrag

Interview mit Stephan Berndt, er als Esoteriker meint zu wissen, wann Jesus kommt, er ist abgehoben: Countdown zum 3. Weltkrieg?

Lesenswert: Tet, Klappe Zwei: Die europäische Offensive des Islam im Jahr 2016

Wärmen in der Not:

Video-Titel: 
Teelichtofen Lampe selbst bauen in 90 sek. - DIY Geschenkidee - Candle powered heater 

Wer kann diese Heuchelei ertragen ??? Ich hoffe, der Papst muss bald fliehen, dann hat er Löcher in den Socken: Papst will am Gründonnerstag Flüchtlingen die Füsse waschen

Dienstag, der 15. März 2016 

Mittwoch, 9. März 2016

Sünde wider den Geist Gottes


Letzthin fragte mich eine Leserin: Was ist nach deiner Meinung die Sünde gegen den Heiligen Geist ???

Die Web-Definition ist recht gut: "Die Sünde wider den Heiligen Geist ist nach christlichem Verständnis eine Sünde, bei der das Wirken des Heiligen Geistes zurückgewiesen und dem Bösen zugerechnet wird."

Aber so einfach, wie es zu lesen ist, ist es nicht, denn wie kann ein Christ beurteilen, ob eine Dämon durch den Geist Gottes oder durch den Beelzebul ausgetrieben worden ist ???

Lesen wir zuerst den ganzen Kontext:
Als aber die Pharisäer es hörten, sprachen sie: Dieser treibt die Dämonen nicht anders aus als durch Beelzebul, den Obersten der Dämonen! Da aber Jesus ihre Gedanken merkte, sprach er zu ihnen: Jedes Reich, das mit sich selbst uneins ist, wird veröden, und keine Stadt, kein Haus, das mit sich selbst uneins ist, kann bestehen. Wenn nun ein Satan den andern austreibt, so ist er mit sich selbst uneins. Wie kann dann sein Reich bestehen? Und wenn ich die Dämonen durch Beelzebul austreibe, durch wen treiben eure Söhne sie aus? Darum werden sie eure Richter sein. Wenn ich aber die Dämonen durch den Geist Gottes austreibe, so ist ja das Reich Gottes zu euch gekommen. Oder wie kann jemand in das Haus des Starken hineingehen und seinen Hausrat rauben, wenn er nicht zuerst den Starken bindet? Erst dann kann er sein Haus plündern. Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich, und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut. Darum sage ich euch: Jede Sünde und Lästerung wird den Menschen vergeben werden; aber die Lästerung des Geistes wird den Menschen nicht vergeben werden. (Matthäus 12:24-31)
Hier sagte Jesus die Belehrung den Pharisäer, die von Jesus auch Schlangenbrut und Otterngezücht genannt werden, das sind die Kinder des Teufels.

Ein treuer Christ ist ein Kind Gottes, aber es gibt die Christen, die sich als Christen geben, um zu täuschen, die meistens selbst verführt sind. Hier denke ich an all die Charismatiker, die Hände auflegen und Heilungen bewirken, aber da wirkt nicht der Geist Gottes, da wirkt der gleiche Geist wie bei den Schamanen oder bei den Reiki-Therapeuten, nur unter dem Namen Jesus Christus.

Oder auch Bruno Grönig, da sind die Heilungen sogar wissenschaftlich dokumentiert. Ich habe selbst meine Erfahrungen mit Bruno Gröning gemacht, darüber habe ich berichtet. Da kann ich bestätigen, dass hier nicht der Geist Gottes wirkt. Aber es gibt auch Zuslassungen von Jesus, damit wir belehrt werden können.

Ein Leser berichtete mir, dass er über Jahre Depressionen hatte, darauf sah er ein Video mit einem christlichen Gebet, das betete der Leser einfach mit, die Depression ist seitdem verschwunden. Er wurde zum Christ, leider konnte er die Video-Hochladung nicht mehr finden, so hätte ich das Video überprüfen können. Ich denke, dass war der Geist Gottes, aber sicher bin ich nicht, aber ich lasse es zu, dass das nun wirklich Jesus war, denn ich weiss, dass er so heilt. Würde ich aber sagen, das war der Teufel, es aber nicht der Teufel war, dann würde ich wider den Heiligen Geist sündigen.

Eigentlich kann nur Jesus oder der Teufel erkennen, durch wessen Befehl ein Dämon ausgetrieben wurde. Die lügenhaften Pharisäer wussten sehr wohl, dass hier nicht der Beelzebul wirkte, der der Meister der Pharisäer ist. Wir Christen sind hier fehlbar, weil wir nicht allwissend sind. Wichtig ist zu wissen, dass der Teufel seine Dämonen auch austreiben kann. Und genau hier liegt die Schwierigkeit, deswegen ist es wichtig zu überprüfen, durch wen oder was wurde ein Dämon ausgetrieben. Man muss also den Dämonenaustreiber und seine Lehre überprüfen.  

Montag, 7. März 2016

Weekly 10


Montag, der 6. März 2016
Solches hört man im christlichen Abendland, das ist nicht unfassbar, das sind Islam-Gesetze, das geschieht tagtäglich in islamischen Ländern, nur die Lesefaulen und zweimal Blinden sind entsetzt: "Wenn eine verheiratete oder geschiedene Frau Unzucht treibt, und sie keine Jungfrau ist, dann sollte sie zu Tode gesteinigt werden. Wenn jemand einen Muslim tötet, sollte er selbst getötet werden. Auch wer seine Religion verlässt, sollte getötet werden. Wenn jemand seine Ehe entehrt – egal ob Mann oder Frau sollte er gesteinigt werden. Wenn die Frau eine Jungfrau ist, ist die Bestrafung Auspeitschen." (Quelle: FOCUS)  


Video-Titel: 
Muslim migrants overwhelm Greek riot police, send the right police running for their lives 

Neu-Aleppo oder Neu-Mosul !!! Eigene Städte für Mohammedaner in Europa, das wollen die Globalisten, das soll Integration sein, der Artikel wurde bereits im Oktober 2015 geschrieben: Willkommen in Neu-Aleppo, der Stadt für Flüchtlinge

Die NATO-Operation läuft: Nato für Schlepperbekämpfung in Ägäis einsatzbereit

Fällt demnächst der dritte Hochgestellte ??? Am Ende der türkischen Wunschliste steht "Kalifat": Türkei überrascht kurz vor dem Gipfel mit neuen Forderungen

Dienstag, der 8. März 2016

Mittwoch, 2. März 2016

"Etwas Lächerliches"

Der folgende Text ist aus dem Buch "Bibel der Häretiker" übenommen, der wirkliche Autor des überlieferten Textes ist unbekannt. Es ist wissenswert, was die "Häretiker" anders lehrten, denn der Teufel ahnt die Wahrheit nach, das wussten die frühen Jesus-Christen, die Jesus als Erlöser erkannten.

Den Schluss "... etwas Lächerliches mit einem Gericht und einer falschen Prophezeiung" möchte ich hervorheben, denn das würde aussagen, dass der Zion-Plan der Propheten wie Jesaja und Hesekiel eine falsche Prophezeiung ist, dass nur die Prophezeiung von Jesus richtig ist !!! 
Verspottung der alttestamentlichen Grössen 
Etwas Lächerliches war nämlich Adam, und er wurde geschaffen nach dem Abdruck eines menschlichen Typos durch den Siebten (= Jaldabaoth), als ob er (sc. Jaldabaoth) (dadurch) stärker als ich und meine Brüder geworden wäre. Wir sind ihm gegenüber ohne Schlechtigkeit, da wir nicht gesündigt haben.

Etwas Lächerliches waren Abraham, Isaak und Jakob, da ihnen der Name "Väter nach dem Abdruck" durch den Siebten gegeben wurde, als ob er (dadurch) stärker als ich und meine Brüder geworden wäre. Wir sind ihm gegenüber ohne Schlechtigkeit, da wir nicht gesündigt haben.

Etwas Lächerliches war David, dessen Sohn "Sohn des Menschen" genannt worden ist, der durch den Siebten gewirkt worden war, als ob er dadurch stärker als ich und meine Artgenossen geworden wäre. Wir aber sind ihm gegenüber ohne Schlechtigkeit, da wir nicht gesündigt haben.

Etwas Lächerliches war Salomon, da er dachte, er sei ein Gesalbter, wobei er hochmütig durch den Siebten wurde, als ob er (dadurch) stärker als ich und meine Brüder geworden wäre. Wir aber sind ihm gegenüber ohne Schlechtigkeit; ich habe nicht gesündigt.

Etwas Lächerliches waren die zwölf Propheten, da sie aufgetreten waren als Nachahmer der wahrhaften Propheten. Sie entstanden nach dem Abdruck durch den Siebten, als ob er (dadurch) stärker als ich und meine Brüder geworden wäre. Wir aber sind ohne Schlechtigkeit ihm gegenüber, da wir nicht gesündigt haben.

Etwas Lächerliches war Moses, ein gläubiger Diener, indem man ihn, "den Freund" nannte; sie legten Zeugnis ab, ihn betreffend in Feindschaft, da er mich niemals erkannt hatte. Weder er noch die vor ihm, von Adam zu Moses und Johannes, dem Täufer — niemand von ihnen kannte mich noch meine Brüder. Denn sie hatten eine Lehre der Engel, Nahrungsgebote zu beachten, und eine bittere Knechtschaft. Sie haben niemals eine Wahrheit erkannt, noch werden sie sie erkennen, denn es ist eine grosse Täuschung auf ihrer Seele, so dass sie niemals einen Verstand einer Freiheit erlangen können, um ihn zu erkennen, bis sie den Sohn des Menschen erkennen. Was aber meinen Vater betrifft — ich bin der, den die Welt nicht erkannt hat, und seinetwegen erhob sie sich über mich und meine Brüder. Wir sind aber ohne Schlechtigkeit ihr gegenüber; wir haben nicht gesündigt.

Etwas Lächerliches war der Archon, denn er sagte: "Ich bin Gott, und es gibt keinen, der grösser ist als ich. Ich allein bin der Vater, der Herr, und es gibt niemanden neben mir. Ich bin ein eifersüchtiger Gott, indem ich die Sünden der Väter über die Kinder bis in drei und vier Generationen bringe", als ob er (dadurch) stärker als ich und meine Brüder geworden wäre. Wir aber waren ohne Schlechtigkeit ihm gegenüber; denn wir haben nicht gesündigt.

So sind wir Herr über seine Lehre, weil er in einer eitlen Herrlichkeit lebt; und er stimmt nicht mit unserem Vater überein. Und so bemächtigten wir uns durch unsere Freundschaft seiner Lehre, weil er hochmütig in seiner eitlen Herrlichkeit ist; und er stimmt nicht mit unserem Vater überein. Denn er war etwas Lächerliches mit einem Gericht und einer falschen Prophezeiung.
Quelle: "Bibel der Häretiker- Die gnostischen Schriften aus Nag Hammadi"

Video-Titel:
noicon | nv495 Der einzige Weg